Menü
www.eberswalde-ffo.de

Streckenverlauf

Die Bahnstrecke Eberswalde–Frankfurt (Oder) ist eine eingleisige Bahnstrecke in den Landkreisen Barnim und Märkisch-Oderland sowie der kreisfreien Stadt Frankfurt (Oder) des Landes Brandenburg. Der Abschnitt von Eberswalde bis zum Abzweig Werbig ist heute eine Nebenbahn, das südliche angrenzende Stück nach Frankfurt (Oder) eine Hauptbahn. Die rund 86 Kilometer lange Verbindung wird von der Linie RB 60 der Niederbarnimer Eisenbahn befahren.


Eröffnung der Streckenabschnitte mit Datum der Inbetriebnahme:

15.12.1866  Eberswalde Hbf - Wriezen
01.07.1876  Wriezen - Letschin
01.01.1877  Letschin - Seelow (Mark)
15.06.1877  Seelow (Mark) - Frankfurt (Oder)


Haltestellen entlang der Strecke

Hier gibt es eine kleine Liste mit Bildern von den Bahnhöfen und Haltestellen.


Strecken-Details

 

Höchstgeschwindigkeit:

Eberswalde Hbf – Wriezen: 60 km/h

Wriezen – Werbig oben: 80 km/h

Werbig oben – Frankfurt (Oder): 100 km/h.


Besonderheiten

Jedes Jahr von März bis in den Mai hällt die RB60 als Saisonhalt auch bei Schönfließ Dorf zur Adonisröschenzeit. Vom Bahnhof in Schönfließ kann man einige Minuten zu Fuß den Ort Mallnow erreichen, wo an den Oderhängen die Adonisröschen Blühen.