Menü
Bahnstrecke | www.Eberswalde-FFO.de

SPNV - Personenverkehr - Betriebskonzept

Der Aktuelle Personennahverkehr wird von der Niederbarnimer Eisenbahn AG im Auftrag des VBB (Verkehrsbund Berlin-Brandenburg) Erbracht. Eingesetzt werden Triebwagen des Typs RS1 (Regio Shuttle) die meißt Einzeln Verkehren.

Die Züge Verkehren dabei von Montag bis Freitag von Eberswalde bis Wriezen Stündlich, und alle Zweistunden weiter bis Frankfurt (Oder). Am Wochenende und Feiertags Verkehren die Züge auf dem ganzen Abschnitt zwischen Frankfurt (Oder) und Eberswalde im 2h-Takt.

Bild in Lightbox öffnen (open image in lightbox). Ein Regionalzug der NEB. (Niederbarnimer Eisenbahn AG)

Betriebskonzept bis Dezember 2014

Ab 2001 gab es auf der Strecke durchgehende Verbindungen bis nach Berlin-Lichtenberg über Eberswalde und zurück. Zum Fahrplanwechsel Dezember 2004 Fuhr die ODEG 10 Jahre auf der Strecke, die Ebenfalls mit ihren RS1 Dieseltriebwagen die Strecke von Frankfurt (Oder) über Wriezen, Eberswalde Hbf bis nach Berlin-Lichtenberg bediente.

Es gab Zugkreuzungen in Neutrebbin, Bad Freienwalde und Eberswalde Hbf. Stündlich fuhren Züge bis Wriezen, alle Zweistunden weiter bis nach Frankfurt (Oder).

Bild in Lightbox öffnen (open image in lightbox). Ein Zug der ODEG im Bahnhof Letschin nach Berlin-Lichtenberg.

Aktuelles Betriebskonzept (Ab Fahrplan 2015)

Zum Fahrplanwechsel 2015 wurde die Linie von Berlin-Lichtenberg über Eberswalde nach Frankfurt wieder eingekürzt. Die Züge Bedienen nur noch den Abschnitt Eberswalde - Wriezen - Frankfurt (Oder). Zugkreuzungen finden neu in Niederfinow und Wriezen statt. Zuvor musste der Bahnhof Niederfinow und Wriezen mit neuen Bahnsteigen umgebaut werden.

Montag bis Freitag gibt es Täglich 9 Verbindungen nach Frankfurt (Oder) und Eberswalde, am Wochenende nur noch 8 Zugpaare. Zwischen Eberswalde und Wriezen fahren Werktags 9 Zugpaare, die sich mit den anderen Verbindungen nach Frankfurt (Oder) zu einem Stundentakt Verdichten - macht also insgesamt 17 Zugfahrten.

Frühs gibt es eine Direkt-Verbindung von Wriezen über Eberswalde nach Berlin-Gesundbrunnen, die nur Werktags Verkehrt.


Ausblick auf Dezember 2022-25

Der VBB Plant zum Dezember 2022 für den Fahrplan ab 2023, die Reisezüge zwischen Wriezen und Frankfurt (Oder) zum Stundentakt zu Verdichten. Diese Maßnahme wurde nun in einer Pressemitteilung zur Ausschreibung "Netz Ostbrandenburg" am 22.05.2020 auf Vorraussichtlich 2025 Verschoben. Begründet mit der noch nicht zur Verfügung stehenden Infrasturktur, die auch nicht bis ende 2022 Ausgebaut sein wird. Somit lässt die Takt Verdichtung noch länger auf sich warten.

Aktuell besteht auf diesem Abschnitt Wriezen-Frankfurt noch ein 2h-Takt. Für die Umsetzung des Stundentaktes wird die Reaktivierung der Zweiten Bahnsteigkante in Seelow benötigt. Dieser Bahnsteig soll bis spätestens 2025 Neu gebaut werden. Außerdem sollen künftig die Züge zwischen Wriezen und Eberswalde auch am Wochenende Stündlich fahren.

Auch ein neuer Haltepunkt zwischen Eberswalde und Niederfinow entsteht bis 2024. Er soll den Namen "Eberswalde Nordend" tragen.